BÜrgerbeteiligung

Als Borkumer sollte man für eine stärkere Bürgerbeteiligung.....

.....bei der kommunalen Gestaltung eintreten. Man sollte bei Ausgestaltungen in den Ausschüssen darauf achten, dass der mündige Bürger in den kommunalen Entscheidungsprozessen verantwortlich mit einbezogen wird. Besonders soll dass Anfrage- und Rederecht auch in Ausschusssitzungen gelten. Erste Umsetzungen sind bereits erfolgt (Ausstellung und Internet und auch das Rederecht-Anfragen) Auch neu beschrittene Wege frühzeitiger Bürgerbeteiligungen könnten Parteiveranstaltungen durchaus sein. Hier kommen kompetente, externe Fachleute aus allen Bereichen zu Wort. Deren Erfahrungen und Anregungen fließen damit vor bereits endgültigen Entscheidungen in den politischen Gestaltungsprozess mit ein. Somit werden vielfach gestellte Fragen bereits im Vorfeld beantwortet und Entscheidungen könnten zeitnaher fallen.

Ziele und Forderungen für die Zukunft:

Mehr Transparenz gegenüber den Einwohnern

Zankstreitigkeiten der Parteien abbauen, Farbe spielt keine Rolle, sondern dass Wohl unserer Insel

Regelmäßige Bürgerversammlungen

Anfrage und Rederecht in Ausschüssen Bürger - mehr in kommunalpolitischen Entscheidungen mit einbeziehen

Aufsichträte nach Betriebslage der Zugehörigkeit zur Stadt

Umstrukturierung von Ausschüssen für ein schnelles Handeln

Verwaltungsausschuss

Planungs- und Bauausschuss

Gesundheit- und Sozialausschuss

Tourismus- und Kulturausschuss

Jugend- Sport- und Schulausschuss

Wirtschaft- Verkehr- und Hafenausschuss

Umwelt- Feuer- und Katastrophenschutzausschuss

Bildung eines Gremiums für kreative Begleitung der Insel- und Stadtentwicklung

Gremium für Wirtschaftliche Entwicklung, gesondert vom Wirtschaftsausschuss Paritätischer Ausschuss