Der Weihnachtsmann in der Freiwilligen Feuerwehr

10.12.2002

Von drauß der Insel Borkum komm ich her; Ich muss euch sagen, dort brennt es sehr! Allüberall auf den Dünenspitzen Sah ich das Feuer am blitzen. Und droben auf der höchsten Düne empor Sah mit großen Augen der Brandmeister hervor. Und wie er so strolchte durch die finstern Dünentann Da rief er mich mit heller Stimme an: „Weihnachtsmann“, rief er, „alter Gesell“, Hebe die Beine und lösche ganz schnell! Das Feuerwehrtor ist zugetan: Alt und Junge Feuerwehrleut, sollen nun Von den diesjährigen Einsätzen einmal ruhn Und heute bin ich herabgeflogen zu Borkumerden, Denn es soll wieder Weihnachten werden! Ich sprach: „Oh Herr Brandmeister, mit geschickter List Meine Reise fast zu Ende ist; Ich soll nur noch in diese Inselstadt Wo´s eitel gute Feuerwehrleut hat. Hast´e denn das Säcklein auch bei dir? Ja, das Säcklein das ist hier, Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern Essen wartende Feuerwehrkinder gern. Hast´e die Rute auch bei dir? Die Rute die ist hier, Doch für Feuerwehrleut nur, die unentschuldigt fehlen Die trifft sie auf den Teil, den rechten, Der Brandmeister sprach: „So ist recht“;!

So, nun ist es genug:

„Ich wünsche allen Feuerwehrleuten ruhige und besinnliche Weihnachtstage, ohne Einsätze.