Börkum hett Tied för di | Breite 53´33´N | Länge 6´45´E

Böskupp van Börkum

Borkumer Plattdeutsch

Weit verteilt über alle Richtungen der Erde wird die Plattdeutsche Sprache gesprochen. Schon in 1500 wurde die Friesische Sprache gesprochen.

Im 7. Jahrhundert wurde unsere Region in drei Provinzen geteilt, und zwar einmal in Ostfriesland, Nordfriesland und Westfriesland, wobei das Ostfriesische Zentrum - der Upstalsboom (Versammlungsort) in Aurich lag.

 

Zur Zeit der Friesischen Häuptlingen, in der Zeit des 14. Jahrhunderts, wo der Graf Edzard Cirksena mit einer großen Beliebtheit die Region regierte, sprach man auf Borkum noch die Holländische / Niederländische (Groninger Platt) Sprache. Diese Sprache wurde weit bis über das 1500 Jahrhundert gesprochen.

Nach der Kirchenreformation setzte sich die plattdeutsche Sprache mehr und mehr durch und verdrängte die Friesische zunehmend. Das Hochdeutsch wurde unlängst durch das Königreich Hannover spürbar und verbreitet. Es gab aber eine Sprachteilung im Friesischen Lebensraum, indem die hannoverische lutherische Region bevorzugt die Hochdeutsche Sprache sprach und der reformierte calvanistische Teil Ostfrieslands sich an die niederländische Sprache festhielt.

Erst Ende 1800 wurde das Hochdeutsch als Amtssprache eingeführt.

Das Borkumer Plattdeutsch beinhaltet durch:, niederländischer - Herrschaft (1807 bis 1810); napoleonischer - Herrschaft (1810 bis 1813); Königreich Hannover (1815 bis 1866); canadischer und englischer Besatzungsmacht nach den Weltkriegen - auch Ausdrücke von Wörtern, von deren Herkuft!

 

Borkum

©

Wir als Borkumer / Insulaner wachsen dreisprachig auf:

  1. Hochdeutsch
  2. Plattdeutsch
  3. und über andere Leute

 

 

 

 

Heimatspraake - ständige Aktualisierungen nach Erkenntnisstand

Borkum

©

OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT

OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - Plattdeutsches Wörterbuch

Flurnamen Borkum

Borkum - Friesisches Archipel in der Nordsee, gegenüber der Küste von Deutschland.

Quellennachweis: Erarbeitet durch Schönbeck-Borkum | Alle Angaben, Inhalte sowie Änderungen und Irrtürmer - sind vorbehalten.

  • © www.schoenbeck-borkum.de seit 2003
  • .....