Wer nicht will Deichen, der muss weichen, so die Übersetzung.

In um 1600 waren die Deiche höchstens ein mittelhoher Wall, so um 4,50 MTHW. Wenn man mal die Situation beim Deichbau betrachtet, so mussten meistens die Bauern beim Deichbau mithelfen, so auch 1804 beim Erweiterungsbau des "Alten Deiches" bis zum Barbaraweg - durch den Upholm - Bauer Meewess. Nach der Fertigstellung des Alten Deiches musste der Bauer den Deich überprüfen, pflegen und reparieren. Für die Deichbauern im "Friesischen Raum" herrschte strenge Deichpflicht, denn wenn dieser dieses nicht beachtete wurde er aus der Dorfgemeinschaft ausgeschlossen und von seinem Hof vertrieben.

Daher erinnern wir uns noch Heute über den Spruch: Well nei will dieken, de mutt wieken!